strange days (und das Telefon)

Freitag: Nachdem das letzte we einen Stresspegel nahe 10 auf der Richterskala hatte, war das vergangene eigentlich ganz gediegen. Freitags mal nix zu trinken hat ja doch einen Vorteil: Man kann Samstag früh – wenn die city noch nicht total überlaufen ist – shoppen gehen. Habe sogar auf Anhieb ein Paar Schuhe gefunden die mir gefallen haben: Normalerweise dauert so was bei mir ewig.

Samstag: Abends hat sich noch ein alter Klassenkammerad und echt guter Kumpel aus den guten alten exzessiven Zeiten bei mir gemeldet – er hat mich unter dem Festnetz meiner Eltern erwischt. Sau geil: Meine Mutter nimmt den Hörer ab und er erklärt erst einmal, er sei der Chris und möchte gerne mit Joe sprechen. Darauf meine Mutter: „Bist du der Chris, der sich vor ungefähr einem Jahr in unseren Pool erbrochen hat?“ Chris: „Äh. Ja. Der bin ich wohl“. Nachdem meine Mutter sich kurz versichern ließ, dass er nicht plane dieses we bei uns zu übernachten, gab sie mir dann auch den Hörer – und einen echt seltsamen Blick dazu;-o

Chris ist vor einem Jahr nach Köln gezogen und geht da jetzt auf irgend so eine Privatschule. Bremen trauert es kaum hinterher. Na ja, für jemand der nicht wirklich in2 Fußball ist, gibt es in Bremen auch nicht wirklich so viel zu vermissen – ok mich anscheinend;-D

Auf jeden Fall ist er absolut begeistert von Köln. Nach ein paar Synapsenblitzen habe ich dann auch verstanden warum. Chris zufolge ist Köln nicht nur ein kreativer Hort elektronischer Musik und eine geile Stadt mit tausenden Clubs, sondern auch so ziemlich die Homebase für alle Nicht-Heteros. Als Chris vor über einem Jahr aus Bremen weggezogen ist, hatte er nicht eine Beziehung mit einem Mädel gehabt, die länger als 4 Wochen hielt.

Als Chris mir jetzt weismachen wollte, dass er seit über 6 Monaten mit „jemanden zusammen“ ist wurde ich ja schon skeptisch. Um meine Skepsis hier mal kurz zu erklären, sei es mir erlaubt, einige Charaktereigenschaften von Chris minus13Monate zu benennen. Chris!: starker Raucher, Wirkungstrinker, oversexed und underfucked ist so ziemlich der einzige den ich kenne, der alle mir bekannten Drogen (und wohl noch einige mehr – laut eigener Aussage allerdings niemals H oder Crack) ausprobiert hat: aber da bleibt ja genug fieses Zeug übrig um das Hirn zu zerballern.

Jedenfalls erzählt mir eben dieser Chris nun was von „eingetragener Lebenspartnerschaft ELP“ und Treue! Und der meinte das alles ernst! Seinen neuen und aktuellen „Freund“ – einen Ü30jährigen, der laut Chris immer in Krawatte und Anzug herumrennt (Motiv Geld? – kann ich mir echt nicht vorstellen) hat er im club kennen gelernt. Ich habe keine Ahnung wie. Als er aus Bremen weg ist hat er die Mädels zwar nicht nach dem Volumen ihrer Hintern beurteilt, aber er kam mir doch ziemlich äh „normal“ sprich hetero vor. 13 Monate sind seit dem vergangen: seit etwa 7 Monaten ist er nun Nichtraucher und kein „user“ mehr. Kurz danach war wohl sein coming out. Ich würde das mal eine 180°-Drehung seines Lebenswandels nennen. Das faszinierendste (Danke Word!) aber ist, dass er mir so aufgeräumt und relaxed wie nie zuvor erschien! Nach 2h phonen haben wir uns zwar vertagt, aber nicht ohne zu vereinbaren uns bei Gelegenheit mal zu treffen… …um ehrlich zu sein: irgendwie würde ich mich echt freuen ihn mal wieder zu sehen…

Advertisements

1 comment so far

  1. Tomek on

    Das hört sich nach einem interessanten WE an. Ich freue mich immer, wenn Menschen eine 180° Drehung machen und dazu stehen können. Habe das gerade vor Kurzem auch miterleben dürfen bei einer Freundin. Seitdem sie sich geoutet hat, ist sie eine viel entspanntere und ungehemmtere Person als vorher. Sie kann jetzt endlich über ihre Sexualität reden, Ratschläge annehmen oder ablehnen, oder einfach mal Spass in der Öffentlichkeit haben mit ihrer neuen Freundin. Cool!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: