Bundestag @ Second-Life

Habe ich ja eben erst gesehen. Netzpolitik berichtete schon vor einigen Tagen Darüber:

Politiker! Kaum wittern sie neue Exportchancen ist ein Thema wichtig. Jetzt ist es also Second-Life. Mal sehen vielleicht wächst da ja gerade ein neuer Markt. Wäre ja schon wahrscheinlich, schließlich ist die Neo-New-Economy oder die Doppel-Neu-Economy ja in aller Munde.

Vielleicht lassen sich ja bald mehr fiktive Mercedes und BMW nach Second-Life exportieren als in im Real-Life.

Das hätte gleich mehrere Vorteile: Kein störenden Debatten mehr um nicht vorhandene Rußpartikelfilter und Feinstaubgrenzwerte, kein Problem mehr mit dem Klimaschutz. Ich denke wir sollten weder Kohle noch Atomkraftwerke verdammen. Wir bauen die einfach alle von jetzt an in Second-Life… Auch ein Tip für die Chinesen!

Advertisements

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: